So überspringen Sie den Windows 10-Anmeldebildschirm

Beginnend mit Windows 8 und weiterführend in Windows 10 müssen Benutzer ihr Passwort eingeben, bevor sie sich nach dem Booten oder beim Wechsel des Benutzerkontos in ihr Konto einloggen können. Dieser Windows 10 Passwort-Login-Bildschirm wird standardmäßig für jedes Benutzerkonto angezeigt, dem ein Passwort zugeordnet ist.

Während sichere Konto-Passwörter wichtig (und empfohlen) sind, will und muss nicht jeder Benutzer bei jedem Start seines PCs sein Passwort eingeben. Glücklicherweise können Benutzer den Anmeldebildschirm von Windows 10 deaktivieren oder umgehen und sich beim Booten automatisch direkt bei ihrem Konto anmelden. Wir zeigen Ihnen, wie Sie im Windows Passwort entfernen können:

Melden Sie sich zunächst wie gewohnt in Ihrem Windows 10-Benutzerkonto an, indem Sie Ihr Passwort auf dem Anmeldebildschirm eingeben. Klicken Sie anschließend auf Start (oder tippen Sie auf die Windows-Taste auf Ihrer Tastatur) und geben Sie netplwiz ein. Der Befehl „netplwiz“ erscheint als Suchergebnis in der Suche im Startmenü. Drücken Sie die Eingabetaste auf Ihrer Tastatur oder klicken Sie auf das Ergebnis, um es zu öffnen.

Windows 10 anmelden ohne Passwort

Es erscheint ein neues Fenster mit der Bezeichnung „Benutzerkonten“, in dem alle Benutzerkonten auf dem PC aufgelistet sind. Klicken Sie auf Ihr Benutzerkonto, um es auszuwählen, und deaktivieren Sie das Kontrollkästchen „Benutzer müssen einen Benutzernamen und ein Passwort eingeben, um diesen Computer zu verwenden“.

Bypass Windows 10 Login-Bildschirm Passwort

Sie werden aufgefordert, das Passwort des Benutzerkontos einzugeben (dies ist ein Schutz, um sicherzustellen, dass andere Benutzer auf dem PC die Einstellungen für Konten, auf die sie keinen Zugriff haben, nicht ändern können). Geben Sie das Passwort Ihres Kontos ein und klicken Sie dann auf OK, um das Fenster zu schließen.

Testen Sie schließlich die neue Einstellung, indem Sie alle offenen Arbeiten speichern und Ihren PC neu starten. Wenn alle oben genannten Schritte korrekt ausgeführt wurden, sollte Windows 10 den Anmeldebildschirm umgehen und direkt in Ihr Benutzerkonto laden, ohne Sie nach dem Passwort des Kontos zu fragen.

Sicherheitsbedenken beim Umgehen des Windows 10-Anmeldebildschirms

Die Konfiguration Ihres Kontos, um den Anmeldebildschirm von Windows 10 zu umgehen, reduziert offensichtlich die Sicherheit Ihres Kontos, warum also? Erstens wirken sich die Schritte hier nur auf den lokalen PC selbst aus, was bedeutet, dass jemand physisch vor Ihrem Computer sitzen müsste, um Ihr Konto-Passwort zu umgehen. Jeder, der versucht, sich remote an Ihrem PC anzumelden, einschließlich Ihnen, muss Ihr Passwort kennen und eingeben.

Daher ist es relativ sicher, den Anmeldebildschirm von Windows 10 zu umgehen, wenn die Wahrscheinlichkeit gering ist, dass jemand anderes physischen Zugang zu Ihrem PC erhält. Wenn Sie in einem gemeinsam genutzten Büroraum arbeiten oder einen Laptop verwenden, der beispielsweise außerhalb Ihres Hauses oder Büros unterwegs ist, sollten Sie Ihr Konto wahrscheinlich nicht so konfigurieren, dass es den Anmeldebildschirm von Windows 10 umgeht. Aber wenn Sie ein Heimanwender mit einem Desktop-PC oder Laptop sind, der nie das Haus verlässt und keine Vorgeschichte von Einbrüchen oder neugierigen Kindern haben, ist es relativ unwahrscheinlich, dass ein nicht autorisierter Benutzer physischen Zugang zu Ihrem PC erhält, und Sie müssen diese geringe Wahrscheinlichkeit gegen den Komfort der automatischen Anmeldung bei Ihrem Konto abwägen, ohne Ihr Passwort eingeben zu müssen.

Selbst wenn Sie sich dafür entscheiden, den Anmeldebildschirm von Windows 10 zu umgehen, können Sie dennoch zusätzliche Sicherheitsvorkehrungen treffen, um Ihre sensibelsten Informationen wie Steuererklärungen oder vertrauliche Geschäftsdaten zu schützen. Sie können dies tun, indem Sie diese Informationen in einem verschlüsselten Laufwerk oder Ordner speichern, entweder mit den integrierten Verschlüsselungstools von Windows oder einem Verschlüsselungsprogramm von Drittanbietern. Dies gibt Ihnen die Möglichkeit, sich automatisch anzumelden, wenn Sie Routineaufgaben und nicht notwendige Aufgaben wie Webbrowsing und Fotobearbeitung ausführen, schützt aber dennoch Ihre sensibelsten Daten hinter einem starken Passwort.


Wie Sie alle Ihre Instagram-Fotos löschen können

Das passiert uns allen. Manchmal scheint ein Foto eine gute Idee zu sein, nur um sich am nächsten Tag als keine so gute Idee herauszustellen. Das oder vielleicht möchten Sie nur Ihr Instagram-Konto bereinigen, weil Sie versuchen, Ihr Bild zu bereinigen oder vom Netz zu gehen. Was auch immer Ihre Gründe sind, die Macht liegt bei Ihnen, diese Instagram Bilder löschen zu lassen.

Wie man Instagram-Fotos löscht

Zuerst einmal müssen Sie es von der App aus tun. Instagram bietet keine klare Möglichkeit, Fotos von der Website zu entfernen. Die gute Nachricht ist, wenn Sie sie aus der App löschen, verschwinden sie auch von der Website.

  • Öffnen Sie die Instagram-Applikation.
  • Tippen Sie auf das Startsymbol.
  • Erweitern Sie das Foto, das Sie löschen möchten.
  • Tippen Sie auf die drei Punkte in der rechten oberen Ecke.
  • Tippen Sie auf Löschen.

Aber was ist mit mehreren Fotos?

Was ist, wenn Sie mehrere Fotos haben, die Sie entfernen möchten, aber nicht einzeln löschen möchten? Das ist etwas einfacher gesagt als getan. Instagram bietet keine Werkzeuge zum Massenlöschen von Bildern. Glücklicherweise haben sich einige andere Entwickler auf die Platte gesetzt.

Erwägen Sie, eine dieser Apps auszuprobieren, um Bilder aus Instagram zu löschen.

  1. InstaClean
  2. Reiniger
  3. Sofortreiniger

Viele dieser Reiniger ermöglichen es Ihnen auch, Follower massenhaft zu vernachlässigen oder zu löschen, was die Verwaltung Ihres Instagram-Kontos insgesamt erleichtert.

Handy Instagram Bilder

Wie funktionieren diese Apps?

Lassen Sie uns InstaClean als Beispiel verwenden. Die App kann kostenlos heruntergeladen werden, obwohl in der App Käufe ermöglichen es Ihnen, zusätzliche Funktionen freizuschalten.

  • Melden Sie sich mit Ihrem Instagram-Login bei der App an.
  • Tippen Sie auf das Symbol für Beiträge.
  • Tippen Sie auf Optionen.
  • Tippen Sie auf Alle auswählen.
  • Tippen Sie auf Löschen.

Wenn Sie nur eine Handvoll löschen möchten, tippen Sie auf die Fotos einzeln, um sie auszuwählen. Wenn Sie sich entscheiden, dass Sie Ihre Instagram-Fotos nicht wirklich löschen möchten, kehren Sie zu den Optionen zurück und tippen Sie auf Alle deaktivieren.

Jetzt müssen Sie sich nicht mehr um die schlecht geratenen Fotos kümmern. Es ist einfacher denn je, Ihr Instagram sauber zu schrubben.


Mobile Buchmacher sind in Kommen

Die mobilen Geräte sind keineswegs auf dem Vormarsch, sondern fest etabliert. Das haben Sportwetter natürlich auch für sich entdeckt und erwarten daher oftmals von ihren Buchmachern, dass sie entsprechend aufrüsten.

TOP 3 Anbieter - (Aktualisiert: 18.03.2019)


 
leovegas

 
Wettbonus
100€

 
Jetzt Wetten!

 
tipico

 
Wettbonus
100€

 
Jetzt Wetten!

 
Betway

 
Wettbonus
150€

 
Jetzt Wetten!

Gut ist, dass diese Erwartungshaltung von ganz alleine erfüllt wird. Bei den meisten Sportwetten Anbietern ist nämlich deutlich zu erkennen, dass sie ihre Webseiten für Sportwetter optimieren, damit möglicherweise eine mobile Version möglich ist. Während andere einfach eine vereinfachte App anbieten, damit mobile Endgeräte vom Smartphone über Tablet genutzt werden können.

Das vereinfacht den Umgang für Sportwetter mit mobilen Tendenzen deutlich.

Mobile Version/App oder via Browser und mobil? Beides ist denkbar

Je nach Sportwetten Anbieter sind unterschiedliche mobile Versionen denkbar. Manch einer bietet gezielt die mobilen Apps an, um diese zu downloaden. Das kommt allerdings nicht immer gut bei den Sportwettern an. Sportwetten Handy Bonus Andere wiederum optimieren ihre Webseite, sodass das Onlinegehen mit den mobilen Endgeräten einfach ist und nur die Seite des Buchmachers geöffnet werden muss. In der zwischen Zeit gibt es auch mobile Versionen, die ebenfalls nur via Browser geöffnet werden müssen und ganz auf den Download verzichten. Die beiden letzten genannten Varianten sind unter Sportwettern auch die beliebtesten Möglichkeiten, mit mobilen Geräten zu wetten.

Buchmacher mit Apps sind weniger für mobile Sportwetter beliebt

Bei mobilen Apps ist immer wieder ein Problem zu erkennen, Speicherplatz, oftmals mangelnde Umsetzungsmöglichkeiten oder Einschränkungen. Deswegen ist es für Buchmacher sinnvoller, wenn sie ihre Webseiten so optimieren, dass die Sportwetter mit mobilen Endgeräten bequem die Seite öffnen, sich anmelden und wetten können. Es bedarf nicht gezielt einer App für Android Nutzer oder iOS Nutzer, sodass hier die meisten Sportwetter dann wiederum zufrieden sein werden.

Im Übrigen sind Apps nicht allzu beliebt, weil sie auch Speicherkapazität auf den Endgeräten kosten und für Hacker natürlich zu einer Einladung führen können. Da versteht sich, wieso Sportwetter auf die Apps als Download gerne verzichten wollen.

Als Sportwetter muss man auch bei den mobilen Version immer genauer schauen, was diese zu bieten haben. Denn hier kann es zwischen Download oder App sowie Browser-Version variieren. Gerade ohne Download die Anbieter sind beliebt, weil sie weniger Gefahren und Risiken für Hacker bieten. Zudem mögen es die wenigsten Sportwetter, wenn sie ständig etwas downloaden müssen. Aus diesem Anlass ist es nur allzu gut nachzuvollziehen, dass Sportwetter bewusst und gerne auf Buchmacher zurückgreifen, die mobile Versionen anbieten, aber bitte ohne einen Download in Form einer App. Möglicherweise wissen Sportwettenanbieter jetzt auch, worauf sie achten müssen, damit mehr Sportwetter vorbeischauen.